• Header 2021
  • Header 2020
  • Header 2019
  • Header 2018
  • Header 2017
  • Header 2016
  • Header 2015
  • Header 2014
  • Header 2013
  • Header 2012

Peter Reiner

       

Servus miteinander, mein Name ist Peter Reiner, bin Jahrgang 1965 und lebe im Unterallgäu/ Bayern. Schon als kleiner Bub war ich fasziniert vom Wasser und allem was sich darin bewegte, unser Dorfbach war meine „Playstation“!

Der damalige Besitzer drückte immer mal ein Auge zu wenn wir Jungs mit der Hand Mühlkoppen und Schmerlen fingen…
Mit 12 Jahren beantragte ich einen Jugendschein und trat in einen Fischereiverein ein, damit verbrachte ich ausschließlich meine ganze Freizeit am Wasser. Mit 14 machte ich dann die Fischerprüfung und konnte endlich auch ohne Begleitung eines Erwachsenen ans Wasser…

Während meiner Berufsausbildung und anschließendem Wehrdienst lag die Fischerei auf Eis, nur um danach wieder richtig loszulegen.
Meine damalige Freundin und jetzige Frau überraschte mich zum Geburtstag mit einem Gutschein für einen FliFi Kurs und dadurch wurde ich zum Fliegenfischer. Noch im selben Jahr fing ich auch mit dem Fliegenbinden an, der Grund war eher pragmatisch, die gekauften Nymphen waren einfach nicht schwer genug um auf die nötige Tiefe zu kommen… Aber von diesem Zeitpunkt an interessierte mich noch mehr die Nahrung von Forellen, Äschen und Co.

           

Etwa Mitte der 1990er kam das Buch von Oliver Edwards auf den Markt und war für mich eine Offenbarung, darin beschrieb er genau die wichtigsten Insekten und ihre Bindeweise. Also versuchte ich so gut es ging seine Fliegen nachzubinden, oftmals ganze Nächte durch. Es gab auch immer wieder Phasen wo ich entnervt aufgeben wollte, was oft daran lag das mir schlicht und einfach das richtige Material fehlte! Nun gut, dass war auch lange vor YouTube, Internet und ein Klick Bestellungen…

Natürlich besuchte ich auch eifrig Fachmessen und Ausstellungen und lernte dort sehr viele berühmte Fliegenbinder persönlich kennen und konnte so manchen wertvollen Tipp mitnehmen.Heutzutage binde ich meine Fliegen mit allem möglichen Materialien, egal ob mit klassischem Rehhaar oder modernen Synthetischen Body Quill. Damit binde ich gerne Trockenfliegen, Emerger und vor allem Nymphen, die dann gerne auch mal etwas realistischer ausfallen.

Es ist für mich eine große Ehre bei der EWF 2021 als Fliegenbinder dabei zu sein und ich freue mich schon sehr auf Ihren Besuch!