Programm Wurfdemonstrationen 2023

Erstklassige Wurfinstruktoren sowie Firmenvertreter zeigen verschieden Techniken und Wurfstile auf der Waaghäuslwiese und am Amperkanal.

  Samstag 22. April 2023 -  Freigelände

  Uhrzeit    Thema             Instruktor
10:30 - 11:00

Die Zähmung der Schlange: Der Snake Roll
Der Snake Roll ist einer der elegantesten und interessantesten Spey Casts überhaupt.
Um Richtungen schnell und effizient zu ändern, gibt es nichts Besseres als den Snake Roll!

 

Christopher Rownes   


11:00 - 11:30

                             

Neues zwischen Scandi und Skagit! Wie man große Lachse in kleineren Lachsflüssen in Norwegen mit Switch-Ruten und kürzeren Schussköpfen fängt
Arve wird uns über interessante neue Kurzleinen-Techniken aus seinem Alltag an den kleineren Lachsflüssen in Westnorwegen berichten. Praktischer geht es nicht mehr!

Arve Evensen


11:30 - 12:00

Rund um das Fliegenfischen im Salzwasser auf Bonefish & Co

Jan wird uns mit den wichtigesten Punkten der Salzwasserfischerei vertraut machen! Hier einige Stichpunkte: Präsentation der Fliege, Doppelzug, Werfen im Wind, Backhand cast, Werfen mit schwerem Gerät und schweren Fliegen, verschiedenen Stripping-Techniken, Haken richtig setzten - strip strike und der richtige Drill von Fischen, Einfluss von Wetter und Tides. Wir dürfen gespannt sein!

Jan Kubala


12:00 - 12:30

Italienischer Wurfstil am Bach (TLT)
Paolo, Ausbilder der SIM Suisse, zeigt Würfe mit kurzer Rute (7‘6“) und langem Vorfach, um die Fliege ohne Dreggen (Furchen) zu präsentieren und vor allem, um maximalen Spaß beim Angeln zu haben.

Paolo Rezzonico


12:30 - 13:00

Klassische Tenkara-Wurftechniken (waagrechte Schnur)

Masami Sakakibara


13:00 - 13:30

Fliegenfischen mit leichten Schnurklassen an glasklaren Alpengewässern auf Forellen und Äschen
Wolfgang wird uns zeigen, wie man sich für die erfolgreiche Fischerei an Alpengewässern verhält und die natürlichen Bedingungen zur Hilfe nimmt. Er gibt Tipps und Tricks zur Taktik und Präsentation, spiricht dabei auch die Vorfachproblematik in glasklaren Gewässern an.

Wolfgang Pijawetz

13:30 - 14:00

Vorteile/Nachteile des Werfens mit kurzen Schnüren auf Lachs und Meerforelle, mit Schwerpunkt auf den dänischen Flüssen

René wird uns die Vor- und Nachteile der Wurftechniken mit kurzen Schnüren auf Zwei-/Einhandruten in kleinen bis mittleren Flüssen auf Meerforelle und Lachs in den dänischen Flüssen zeigen, in denen er seit vielen Jahren fischt und unterrichtet.
Er nimmt uns auf eine Reise durch das gesamte System eines dänischen Flusses mit, beginnend mit den Techniken und Schnüren, die er am oberen Ende des Flusses verwendet, wo der Fluss sehr schmal ist und viel Vegetation vorhanden ist. Er beendet die Demo dort, wo der Fluss breiter wird und wo auch mehr Wind herrscht, und macht Vorschläge, was man hier beim Werfen und bei der Schnurwahl beachten sollte.

René Gerken


14:00 - 14:30

Wechsel vom Einhand- zum Zweihand-Werfen

Die meisten Fliegenfischer beginnen mit der Zweihandrute zu fischen, nachdem sie viele Jahre mit der Einhandrute geworfen haben. Viele finden diesen Wechsel frustrierend, weil es ein paar große Unterschiede in der Technik gibt. Paddy wird die Hauptprobleme erklären und demon-strieren. Er wird den Fliegenfischern ein paar sehr einfache Übungen zeigen, die ihnen helfen werden, eine gute Zweihand Technik zu entwickeln.

Paddy McDonnell

14:30 - 15:00

Grundlagen des Euro Nymphing für Anfänger

Katka wird über die Grundlagen der sehr erfolgreichen "Euro Nymphing" Technik sprechen. Welches Setup man verwendet - Rute, Schnur, Vorfach, Tippet, Fliegen - und wie man diese Kombination erfolgreich wirft und fischt. Freuen Sie sich auf eine informative Demo von Katka!

Katka Švagrová

15:00 - 15:30

Werfen mit weichen Ruten

Diese Präsentation konzentriert sich auf die Grundlagen des Fliegenwerfens und besondere Überlegungen bei der Verwendung weicher Ruten, wie Bambus und Fiberglas.
Der grundlegende Wurfstil -ist er anders mit einer langsameren Rute?
Position der Rute, Nachführung, Kraftanwendung, Aufladen der Rute, der Doppelzug (nicht nur für weite Würfe) und das Werfen auf Distanz.

Mike McFarland


15:30 - 16:00

Häufige Fehler und deren Verbesserung beim Spey Casting

Spey Casting kann eine Testmöglichkeit zum Selbstlernen sein. Es gibt jedoch viele häufige Fehler, die relativ einfach zu beheben sind, wenn man sich dessen bewusst ist.
Die Selbstdiagnose des eigenen Wurfes wird die Zeit auf dem Wasser erheblich verbessern.


William Peake


16:00 – 16:30

Wie stehts um den Gebetsroither-Wurfstil

Versuch einer Standortbestimmung im Umfeld technischer Innovationen aus dem Blickwinkel eines an der Traun Aufgewachsenem.

Erhard Loidl

 

Casting Clinic am Samstag, 22. April, für Spey Casting mit Tom Brown

Termin 1: 12:30 bis 13:00 Uhr Treffpunkt am Amperkanal
Termin 2: 15:00 bis 15:30 Uhr Treffpunkt am Amperkanal

 Weitere Informationen ...


   

Sonntag 23. April 2023   -  Freigelände

  Uhrzeit    Thema  Instruktor

 

10:00 - 10:30

                             

Vorteile/Nachteile des Werfens mit kurzen Schnüren auf Lachs und Meerforelle, mit Schwerpunkt auf den dänischen Flüssen

René wird uns die Vor- und Nachteile der Wurftechniken mit kurzen Schnüren auf Zwei-/Einhandruten in kleinen bis mittleren Flüssen auf Meerforelle und Lachs in den dänischen Flüssen zeigen, in denen er seit vielen Jahren fischt und unterrichtet.
Er nimmt uns auf eine Reise durch das gesamte System eines dänischen Flusses mit, beginnend mit den Techniken und Schnüren, die er am oberen Ende des Flusses verwendet, wo der Fluss sehr schmal ist und viel Vegetation vorhanden ist. Er beendet die Demo dort, wo der Fluss breiter wird und wo auch mehr Wind herrscht, und macht Vorschläge, was man hier beim Werfen und bei der Schnurwahl beachten sollte.

René Gerken

10:30 - 11:00

Rund um das Fliegenfischen im Salzwasser auf Bonefish & Co

Jan wird uns mit den wichtigesten Punkten der Salzwasserfischerei vertraut machen! Hier einige Stichpunkte: Präsentation der Fliege, Doppelzug, Werfen im Wind, Backhand cast, Werfen mit schwerem Gerät und schweren Fliegen, verschiedenen Stripping-Techniken, Haken richtig setzten - strip strike und der richtige Drill von Fischen, Einfluss von Wetter und Tides. Wir dürfen gespannt sein!

Jan Kubala


11:00 - 11:30

Wechsel vom Einhand- zum Zweihand-Werfen

Die meisten Fliegenfischer beginnen mit der Zweihandrute zu fischen, nachdem sie viele Jahre mit der Einhandrute geworfen haben. Viele finden diesen Wechsel frustrierend, weil es ein paar große Unterschiede in der Technik gibt. Paddy wird die Hauptprobleme erklären und demon-strieren. Er wird den Fliegenfischern ein paar sehr einfache Übungen zeigen, die ihnen helfen werden, eine gute Zweihand Technik zu entwickeln.

Paddy McDonnell   

11:30 - 12:00

Kurzleinen-Wurftechniken mit der Tenkara-Rute

Luong Tam

12:00 - 12:30

Wie stehts um den Gebetsroither-Wurfstil

Versuch einer Standortbestimmung im Umfeld technischer Innovationen aus dem Blickwinkel eines an der Traun Aufgewachsenem.

Erhard Loidl            


12:30 - 13:00

Häufige Fehler und deren Verbesserung beim Spey Casting

Spey Casting kann eine Testmöglichkeit zum Selbstlernen sein. Es gibt jedoch viele häufige Fehler, die relativ einfach zu beheben sind, wenn man sich dessen bewusst ist.
Die Selbstdiagnose des eigenen Wurfes wird die Zeit auf dem Wasser erheblich verbessern.

William Peake


13:00 - 13:30 Die Zähmung der Schlange: Der Snake Roll
Der Snake Roll ist einer der elegantesten und interessantesten Spey Casts überhaupt.
Um Richtungen schnell und effizient zu ändern, gibt es nichts Besseres als den Snake Roll!
Christopher Rownes

13:30 - 14:00

Werfen mit weichen Ruten

Diese Präsentation konzentriert sich auf die Grundlagen des Fliegenwerfens und besondere Überlegungen bei der Verwendung weicher Ruten, wie Bambus und Fiberglas.
Der grundlegende Wurfstil -ist er anders mit einer langsameren Rute?
Position der Rute, Nachführung, Kraftanwendung, Aufladen der Rute, der Doppelzug (nicht nur für weite Würfe) und das Werfen auf Distanz.

Mike McFarland


14:00 - 14:30

Grundlagen des Euro Nymphing für Anfänger

Katka wird über die Grundlagen der sehr erfolgreichen "Euro Nymphing" Technik sprechen. Welches Setup man verwendet - Rute, Schnur, Vorfach, Tippet, Fliegen - und wie man diese Kombination erfolgreich wirft und fischt. Freuen Sie sich auf eine informative Demo von Katka!

Katka Švagrová

14:30 - 15:00 Neues zwischen Scandi und Skagit! Wie man große Lachse in kleineren Lachsflüssen in Norwegen mit Switch-Ruten und kürzeren Schussköpfen fängt
Arve wird uns über interessante neue Kurzleinen-Techniken aus seinem Alltag an den kleineren Lachsflüssen in Westnorwegen berichten. Praktischer geht es nicht mehr!
Arve Evensen

15:00 - 15:30 Italienischer Wurfstil am Bach (TLT)
Paolo, Ausbilder der SIM Suisse, zeigt Würfe mit kurzer Rute (7‘6“) und langem Vorfach, um die Fliege ohne Dreggen (Furchen) zu präsentieren und vor allem, um maximalen Spaß beim Angeln zu haben.
Paolo Rezzonico

15:30 – 16:00 Fliegenfischen mit leichten Schnurklassen an glasklaren Alpengewässern auf Forellen und Äschen
Wolfgang wird uns zeigen, wie man sich für die erfolgreiche Fischerei an Alpengewässern verhält und die natürlichen Bedingungen zur Hilfe nimmt. Er gibt Tipps und Tricks zur Taktik und Präsentation, spiricht dabei auch die Vorfachproblematik in glasklaren Gewässern an.
Wolfgang Pijawetz

 

Casting Clinic am Sonntag, 23. April, für Spey Casting mit Tom Brown

Termin 1: 11:30 bis 12:00 Uhr Treffpunkt am Amperkanal
Termin 2: 14:00 bis 14:30 Uhr Treffpunkt am Amperkanal

 Weitere Informationen ...

 

Drucken