News

       

 

Alles vorbereitet für die erste Bending Feathers

 

BendingFeathers      

Wir freuen uns auf viele Besucher und ein tolles Wochenende! Kommt vorbei, Samstag und Sonntag ab 9 Uhr!!!
Mehr Informationen: www.bendingfeathers.de

 


Bending Feathers - Fly Tiers and Fly Dressers Symposium!

19. und 20. November 2022 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in 82256 Fürstenfeldbruck bei München

Flyer BendingFeathers dt neu  
Jetzt ist es nicht mehr lang und die Bending Feathers, das größte Fliegenbindesymposium auf deutschem Boden, öffnet ihre Tore. Das Hobby im Hobby hat einen neuen Treffpunkt.
 
International besetzt sind die Fliegenbindeplätze auf zwei Stockwerken der Tenne im Veranstaltungsforum Fürstenfeld, denn 69 Fliegenbinder aus 17 Ländern haben ihre Teilnahme zugesagt.
Viele neue und bewährte Fliegenbindemuster werden zu sehen sein.
Besondere Attraktion wird sein: Thomas Knutsen aus Norwegen und Piero Sistino aus Italien binden ihre Fliegen in der Hand.
Im Fliegenbinde-Theater binden 12 Fliegenbinder ihre Muster step-by-step projiziert auf Leinwand live vor Publikum,sei es Hans Eiber, der eine Einheit für Anfänger gibt, Peter Jost, der fängige Fliegen für das Meerforellenfischen zeigt,
Daniela Misteli, die ihre bekannten Streamer bindet, oder auch Marco Crippa, der „Federn zählt“ und das Selektieren von CDC Federn vorführt.
Piero Sistino zeigt den Einsatz spezieller Bindetools und Karl Flick das Knüpfen von Fliegen.

Hildebrandt’s Auktionshaus wird auch mit dabei sein und Samstagnachmittag ab 15 Uhr eine Live-Auktion mit besonderem Fliegenfischergerät veranstalten. Einen Teil des Erlöses wird zugunsten des Ambulanten Kinderhospizes München gespendet werden.
 
Extra aus Spanien reist Andrés Touceda an, der sich neben dem Fliegenbinden inzwischen auf den Linoleum-Druck von Fischermotiven spezialisiert hat. Eingeladen sind auch die Kinder und Jugendlichen, die als weiteren Programmpunkt neben dem Fliegenbinden bei Lara Schreiber, Horst Burgstaller und Team, gerne selber einen Druck anfertigen möchten.
 
Nicht zu vergessen die Reparatur von Ruten und Bekleidung. Rechtzeitig zur Wintersaison können die Besucher ihre kaputten Kohlefaserruten oder Bekleidung zur Reparatur mitbringen. Vor Ort, über Nacht oder auf Bestellung können die Fliegenruten bei rutenbau.eu abgegeben werden. Des Weiteren können alle Besucher ihre Simms GORE-TEX Wathose oder Simms GORE-TEX Watjacke für einen gratis Check mitbringen. Auch können sie sich Tipps bei FlyFish Europe holen, wie sie ihre atmungsaktive Kleidung richtig pflegen und unterhalten.
 
Rund 35 Aussteller präsentieren ein umfassendes Angebot an Fliegenbindematerialien, alles, was das Fliegenbinde-Herz begehrt.
Reiseanbieter haben spannende Angebote zu Fliegenfischerreisen in ihrem Gepäck und freuen sich, gemeinsam mit den Interessierten die nächsten Tripps zu planen.
 
An den beiden Cateringstationen ist mit Speis und Trank für das leibliche Wohl gesorgt.
 
Egal, ob blutiger Neuanfänger oder versierter Fortgeschrittener im Fliegenbinden – für Groß und Klein, viel und wenig Erfahrung, werden Muster jeglicher Art vorgestellt und besprochen.
 
Weitere Informationen: www.bendingfeathers.de

 


Vielen Dank an den Deutschen Angelfischerverband e.V. - DAFV für den Nachbericht zur 17. EWF in der aktuellen Verbandszeitschrift!

      https://dafv.de/images/dafv/AFZ-Fischwaid/afz-fischwaid_-_2022-2.pdf

 


Die EWF Fotogalerien 2022 sind online!

 

         

Erleben Sie die EWF 2022 noch einmal: ein Rückblick in Bildern.

Viel Vergnügen beim Ansehen!

 


Erfolgreiche Spendenaktion für unsere EWF Patenfamilie, Familie Kanitz, und das Ambulante Kinderhospiz München!

 

MS7 1466 U web    

Herzlichen Dank an die vielen Spender der EWF!
Durch den Verkauf gespendeter Fliegendosen und Fliegenfischer-Artikel sowie vielen weiteren Einzelspenden sind in zwei Tagen EWF 3.610,32 Euro zusammengekommen.

Ein ganz besonderer Dank an unseren Fliegenfischerkollegen, Aihan Sali-Oglou, der wieder mit unermüdlichem Einsatz für das Zusammenkommen dieser großartigen Spendensumme am Stand auf der EWF gesorgt hat.

Anfang Mai haben wir uns mit Frau Kanitz, ihrer kleinen Tochter, Sara, und Frau Hindennach, Vertreterin des Kinderhospizes, getroffen und den Scheck überreicht.

Dadurch ist es wieder möglich, Sara und ihre Familie mit der Erfüllung ihrer Herzenswünsche zu unterstützen!

 


Das war die 17. Erlebniswelt Fliegenfischen 2022

 
Insgesamt trafen sich am Wochenende des 2. und 3. Aprils 98 Aussteller, 40 Fliegenbinder, 13 Werfer und rund 1700 Besucher für ein freudiges Wiedersehen auf einer der ersten Frühjahrsveranstaltungen.

     

Schwieriger hätten die Bedingungen für den Start von Veranstaltungen und der Fliegenfischerszene kaum sein können. Trotz Corona, einer Änderung des Infektionsschutzgesetzes über Nacht, Wintereinbruch und einsetzender Schneefall sowie Sperrungen auf Autobahnen gab es zwischen den Besuchern, Ausstellern und den eingeladenen Akteuren ein großes Hallo und regen Austausch.
Ian Gordon hatte sicherlich die längste Anreise von allen…… Nachdem er am Donnerstag früh um 5 Uhr sein Haus verlassen hatte, kam er aufgrund von Verzögerungen, Ausfällen und IT-Problemen am Londoner Flughafen erst Freitag um Mitternacht in München am Flughafen an. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, alles zu versuchen, um seine Freunde, Bekannten und Kunden endlich wieder auf der EWF zu treffen.
Wetterbedingte Lieferverzögerungen bei Materialien und Produkten haben die Aussteller sportlich genommen und nicht aus der positiven Stimmung bringen lassen.

     


Der Biergarten wurde wegen des schlechten Wetters kurzerhand zum Indoor-Biergarten und war wie gewohnt sehr gut besucht. Der Vortragssaal wurde dafür in einen Theatersaal verlegt. Ca. 550 Zuhörer verfolgten die 18 Vorträge und live-Bindevorführungen.

13 Werfer haben am zeitweise gefrorenen Casting-Pool ihre Wurfdemos gezeigt … Thibaut Giband ist unter Schneefall in den Pool gestiegen, Hans-Ruedi Hebeisen hat bei winterlichen Verhältnissen in seinen 80er hineingeworfen. Stanislav Mankov hat, als bulgarischer Werfer wärmere Gefilde gewohnt, das Werfen unter besonderen Bedingungen ausprobiert und für Trond Syrstad sowie Mathias Lilleheim waren es dafür zum Teil heimische Verhältnisse. Ein Vorteil der weißen Pracht war laut eingefangener Besucherstimmen: „… dadurch, dass die Pool-Decke gefroren und verschneit war, konnte man die Länge der ausgeworfenen Schnur sowie das Aufkommen der Fliege genau verfolgen.“

     

Die Sonderausstellung „Angeln in der Mitte der Gesellschaft“ hat viele interessierte Besucher an ihren Stand gezogen. Dort wurde unter anderem gefachsimpelt, Ideen für neue Projekte gewonnen und es konnten jede Menge Fachinformationen in Form von Broschüren, Postern usw. mitgenommen werden.
Mehr als 40 Fliegenbinder, darunter etliche bekannte und neue Gesichter, haben ihre beliebten Muster gebunden. Die zum zweiten Mal stattgefundene Fliegenbinde-Klinik wurde sehr gut angenommen und besucht.

     

Das Kinderprogramm war gut besucht, besonders das Kinderfliegenbinden hatte wieder viel Andrang und das Team um Lara Schreiber und Horst Burgstaller haben viele neue junge Gesichter an den Bindetischen begrüßt.
Die Einsteiger- und Frauenprogramme waren wieder gut besucht und hier gab es nach drei Jahren ein begeistertes Wiedersehen.
Bei der Bekanntgabe der Gewinner der 15. Offenen Deutschen Meisterschaft im Fliegenbinden waren einige Preisträger vor Ort, was die Verleihung besonders freudig stimmte. Die in diesem Zusammenhang stattgefundene Übergabe des Ehrenrahmen an Horst Burgstaller war eine mehr als gelungene Überraschung.

     

An alle Mitwirkenden der 17. Internationalen Erlebniswelt Fliegenfischen ein großes Dankschön, für diesen positiven und erfolgreichen Frühlings-Start der EWF. Durch Euch/ Sie haben wir zwei Tage mit Beratung, Verkauf und einem super Get-together zu dem schönsten Hobby der Welt gestaltet.
Auch Dank an die Besucher, die von nah und fern zu uns gefunden haben, und das EWF Wochenende gemeinsam mit uns allen zu einem schönen Miteinander in fantastischer Atmosphäre gemacht haben.

     

Nun freuen wir uns, Sie alle im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können.

18. Internationale Erlebniswelt Fliegenfischen
WANN: 22. und 23. April 2023
WO: Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
D-82256 Fürstenfeldbruck bei München

Bitte sehen Sie wieder auf unserer Seite vorbei, wir werden an dieser Stelle bald Fotos und Filmmaterial veröffentlichen und Sie über die EWF auf dem Laufenden halten.
Euer Veranstalterteam
Stroh & Pijawetz

Fotos: Rudy van Duijnhoven, Moreno Gazetta, Antje Eilhardt, Daniel Forbes und Wolfgang Ackermann


Fantastisches Feedback und schöne Bilder vom Zweihand-Wurfkurs - dem Highlight nach der EWF 2022!

Vielen Dank an Ian, Tom, Glenda und Paddy für zwei großartige Tage! 

Von der ersten Minute an mein persönliches Highlight im Rahmen der EWF. Ein MUSS für jeden, der das Zweihandwerfen verstehen und technisch perfektionieren will. Das internationale Instruktoren-Team vermittelt herzlich, individuell auf die eigenen Skills angepasst und mit Leidenschaft für ihre Passion dem Zweihandwerfen.

 
 
Der Zweihandkurs im Rahmen der EWF war auf so vielen Ebenen eine echte Bereicherung! Glenda, Paddy, Ian und Tom waren fantastisch und haben alle in dem Kurs besser gemacht: Vom einschnuppernden Anfänger, der noch nie mit der Zweihand gefischt hat, bis zum ambitionierten Werfer, der an den feinen Details seiner Technik feilen wollte. Und irischen Whiskey gab‘s am Ende auch noch obendrauf! (Doron)
Einfach & verständlich erklärt - - Herzlich: So kann man den Wurfkurs mit Ian, Glenda, Paddy und Tom am besten beschreiben.
Ich persönlich habe aus dem Kurs sehr viel herausziehen können, dass sich nachhaltig über die nächsten Monate noch entwickeln wird. Ich bin jetzt richtig angezündet und im nächsten Jahr sehr gerne wieder! Danke!!! (Olaf)
Der Zweihandkurs war wieder sehr, sehr schön! Und vor lauter Eifer hat man die Kälte und den Schnee ganz vergessen. Luxus war natürlich, daß wir 4 Instruktoren hatten. Nach zwei Jahren Kurspause war es echt wichtig, noch mal für den Urlaub zu trainieren. Jetzt habe ich den letzten Feinschliff bekommen und fühle mich bereit für den Lachs (Andrea)
Nummer 1: Es war eine absolut großartige Erfahrung, die EWF, aber auch der Speycasting-Kurs. Danke! Auch an das Team, das dies möglich gemacht hat. Absolut perfekt organisiert. (Bert)
     

 


Gewinner der 15. Deutschen Meisterschaft im Fliegenbinden - wir gratulieren!!

 

Kategorie: Trockenfliege


1. Platz - Martin Weidisch - Deutschland
2. Platz - Michael Wierzbicki - Polen
3. Platz - Arnold Gufler - Italien


 
     
           

Kategorie: Streamer


1. Platz - Christian Kölle - Deutschland
2. Platz - Agnieszka Kubale - Polen
3. Platz - Alfons Schefold - Deutschland

       
           

Kategorie: Realistische Fliege


1. Platz - Arnold Gufler - Italien
2. Platz - Christian Kölle - Deutschland
3. Platz - André Baron - Deutschland

       
           

                      
       

                

Vielen Dank an Daiichi/ Angler Sport Group und die EWF für das Sponsoring!

Weitere Informationen zu den Gewinnern und ihren Fliegen